Spur H0   Auf einer Fläche von 16 x 2.5 Meter fahren die Züge vom unterirdischen 12 gleisigen Schattenbahnhof zum Hauptbahnhof. Weiter geht die Fahrt über mehrere Schlaufen hoch bis zum Bahnhof “Rheineck”. Von diesem kann die Reise mit der “Rheineck-Walzenhausen Bergbahn” weiter gehen. Technische Daten: - Zweileiter Gleichstrom - analoge Blocksteuerung der Firma Gebhard Rheintalischer-Eisenbahn-Amateur-Klub